Ugrás a tartalomhoz

Eine logistics mall App entwickeln

Dieser Beitrag beschreibt die Entwicklung einer logistics mall App durch einen unabhängigen Softwarehersteller (ISV) und die Integration der App in den logistics mall Prozess Designer (LPD).

Dieses Szenario wird als "App Szenario" geführt. Eine Übersicht der Szenarien erhalten Sie unter Integrationsszenarien.

Weiterführende Informationen:


Voraussetzungen

Vor dem Beginn der Entwicklung empfiehlt sich


Entwicklung im Überblick

Eine App implementiert dieselben Schnittstellen wie im Software-as-a-Service Szenario und im Applikations Integrationsszenario beschrieben.

Die Schritte der Entwicklung sind:


Input/Output BOD

Im Applikations Integration Szenario ist beschrieben, wie eine Applikation an den logistics mall BUS angebunden wird. Die logistics mall App implementiert dieselbe Schnittstelle, aber definiert nur exakt eine Relation für den Empfang eines BOD Typs (Input BOD) und eine weitere Relation für das Senden eines BOD Typs (Output BOD).

Dies ist für die Integration der App in den LPD notwendig.


BO Instance Repository

Das BO Instance Repository ist ein zentraler (d.h. in einer Instanz pro Kunde vorhandender) Datenspeicher, der die Business Objekte speichert.

Jede App hat Zugriff auf das BO Instance Repository um BOs zu lesen und/oder zu schreiben.


Taxonomie einer App

Jede App definiert ihre Taxonomie. Sie beschreibt die App im Kontext des Prozess Designers.

Die Taxonomie enthält:

  • Namen und Produkt-ID der App als Verweis auf den Business AppStore
  • Anbieter Information
  • Der Typ des Input BOD
  • Der Typ des Output BOD
  • Die unterstützte Version des BO Modells


Testen der App

Die App kann in die Integrations-Umgebung deployed und dort getestet werden. Die Integrations-Umgebung befindet sich auf der Developer VM.


Produktbeschreibung

Die Produktbeschreibung beschreibt die Applikation aus Sicht eines Anwenders. Die Beschreibung wird im Business AppStore veröffentlicht. Sie enthält:

  • Den Produktnamen und eine Produktbeschreibung
  • Einen Verweis auf den ISV
  • Eine Produktkategorie (z.B. WMS, TMS, ...)
  • Ein Icon
  • Das Preismodell

Eine Applikation muss nicht notwendigerweise ein Preismodell definieren. In diesem Fall kann die Applikation nicht direkt bestellt werden. Stattdessen kann ein potentieller Anwender eine Produktanfrage stellen.

 


Hochladen der App

Nach dem erfolgreichen Test der App kann sie in das App Repository hochgeladen werden.